Studium von Psychologie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Ausbildung zur Psychoanalytikerin am Psychoanalytischen Seminar Zürich. Von 1975 -1987 Psychoanalytikerin mit eigener Praxis. Studienaufenthalte und Reisen in verschiedene Länder Europas, Asiens und Nordafrikas. In den 1970-er Jahren Engagement in der Kulturpolitik der Stadt Zürich.

 

Seit 1987 künstlerische Tätigkeit mit Malerei und Fotografie als Hauptberuf. In den 1980-er und 1990-er Jahren vorwiegend Arbeiten mit reduzierten und abstrakten Ausdrucksformen. Danach Hinwendung zu einer farben- und formenreicheren Bildsprache. Zu den neueren Werken gehören auch Bildserien mit verschiedenartigen Mischtechniken von Malerei und Fotografie.

 

Die Arbeitsweise von Ursula Knobel ist nicht geplant, zielorientiert und auch nur beschränkt thematisch ausgerichtet. Es geht ihr vielmehr um die Suche nach einer existenziellen Dimension die einen bildnerischen Ausdruck finden kann. Um den Moment, wenn ein Bild zu leben beginnt und seine ganze Ausdruckskraft erlangt. Dieser für die Künstlerin glückhafte Zustand ist mit viel Arbeit und meditativer Aufmerksamkeit verbunden. Die Bilder zeigen meist Spuren von mehrfachen Überlagerungen. Im Archivraum finden sich grosse Stapel von Zeichnungsentwürfen.

 Ursula Knobel arbeitet und lebt in Zürich und in der Toskana.

Publikationen (Auswahl)

2002 Paradise now durchs Nadelöhr - Ursula Knobel - Malerei, Janos Knobel - Musik, Dr. Fritz Billeter

2013 Katalog Ursula Knobel Malerei und Fotografie 2011-2013

2013 Ursula Knobel - Video von Marius Becker und Sophie Hauser, Soundtrack Janos Knobel

Einzelausstellungen (Auswahl)

1988 Galerie Anita Dosch Zürich
1989 Mühle Tiefenbrunnen Zürich
1990 Kulturraum Urdorf
1991 Raum-Installation in Kassel (D)
1991 Atelier Arnold Böcklin Zürich
1993 Galerie P‘art Zürich
1998 Forum Vebikus Schaffhausen
1998/2002/2006 Galerie Bommer Zürich
1999 Haus zur Stille, Kappel a A.
2002 Versus Verlag Zürich
2003 Lassalle-Haus Schönbrunn
2007 Restaurant Au Premier Zürich
2007 Bank ClaridenLeu Zürich
2013 Jedlitschka Gallery Zürich
2013 kabinett visarte Zürich

2016 Büchnerstrasse 22 Zürich

2016 Galerie Susanna Rüegg Zürich

2017 Malerei, Fotografie, Objekte Zürich

2019 enroute susanna rüegg  Biel

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1987 Helmhaus, Zürich
1988 Trudelhaus Baden
1989 Kunsthaus, Zürich
1995 Castello Grosseto (I)
2001 Bank ClaridenLeu, Zürich
2001 Galerie vista nova Zürich
2002 Festival Kunst der Stille, Baden-Baden
2004 „galerie & poesie“ Zürich
2004 SWISSARTMIAMI in Miami (USA)
2006 Galerie Deset Prag (Cz)
2006 La Foce di PIENZA (I)
2008 Galleria arte moderna Locarno
2008 Galerie Carla Renggli
2009 Kunsthaus Glarus
2009 Villa Severini Zollikon
2013 MiniPrint, Lessendra Galerie, Sofia
2009 Villa Severini Zollikon
20014/15/16 Villa Severini Zollikon
2014 Jedlitschka Gallery Zürich

2016 artdock Zürich

2017 Galerie Susanna Rüegg Zürich

2017 Waldhaus Dolder Zürich visarte Zürich

2019 enroute susanna rüegg Aarau

2019 artdock Zürich

Ankäufe


Stadt Zürich
Bank Julius Bär
Gemeinde Urdorf
Bank ClaridenLeu
Lassalle-Haus
Bank UBS
Bank Vontobel
Art4Business (USA)
Verschiedene Auftragswerke
Werkbeiträge Stadt Zürich,
Kanton Glarus

Firmen und Banken